Evensong „Atem der Schöpfung“

am Freitag 17. Januar 2020 um 20.00 Uhr

Der Atem im Klang

Klimawandel, Kriege, Katastrophen - gibt es noch Hoffnung für den Planeten Erde? 

Unter dem Titel «Atem der Schöpfung» geht der Evensong zum Jahresbeginn der Frage nach der Hoffnung nach. Mit Texten von Rumi und anderen Dichtern aus alter mystischer Tradition - «der Atem des Mystikers bewegt die Welt» - und sphärischen Klängen von menschlichen Stimmen wird die Abendmeditation gestaltet. Die Münchner Sopranistin Verena Maria Schmid, bekannt als Oratorien- und Liedsängerin im Fachgebiet Alte Musik mit verschiedenen Barockorchester wie «La Banda», in der Reihe «Clavier in Nymphenburg» oder von Aufführungen Neuer Musik, und der Münchner Kammerchor Canticolino unter der Leitung von Thomas Kruse singen mit Patricia Ott an der Orgel Werke von zeitgenössischen skandinavischen Komponisten und aus dem 19. Jahrhundert.

 

Verena Maria Schmid

Verena Maria Schmid, Sopran

 

Evensong «Atem der Schöpfung», Freitag 17. Januar 2020, 20.00 Uhr
Kirche St. Laurentius, München Neuhausen-Nymphenburg

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

zur Übersicht