Gemeindebrief vom 15. Mai 2020

Wir feiern wieder Gottesdienst

Am Sonntag, 24. Mai 2020, um 10.00 Uhr beginnen wir in St. Laurentius wieder mit der gemeinsamen Feier der Gottesdienste. Die liturgische Form wird, solange die Auflagen für den eucharistischen Teil der Messe nicht gelockert werden, die der „Wort-Gottes-Feier“ sein, also keine Eucharistiefeier. Diese Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen um 10.00 Uhr, werden musikalisch hauptsächlich durch Orgel- und Instrumentalmusik gestaltet, da Schola- und Chorgesang noch nicht erlaubt sind. Die Werktagsgottesdienste entfallen zunächst, da in der Kirche die Arbeiten zur Generalsanierung der Orgel und in der Philipp-Neri-Kapelle die energetische Sanierung der Fensterfassade durchgeführt werden und in der Hauskapelle des Oratoriums die Infektionsschutzmaßnahmen nicht realisierbar sind.

Voraussetzungen zur Durchführung von Gottesdiensten

Pro Gottesdienst brauchen wir drei Helfer, die Ordnerdienste übernehmen. Ihre Aufgabe ist es, darauf zu achten, dass die Vorgaben des Infektionsschutzkonzeptes eingehalten werden. Wenn Sie nicht zu einer Risikogruppe gehören, brauchen wir hierbei dringend Ihre Mithilfe, denn ohne Ordner können keine Gottesdienste stattfinden. Bitte melden Sie sich beim Pfarrgemeinderat (pgr@laurentius-muenchen.de), der die Ordnerdienste koordiniert.

Voraussetzungen zur Teilnahme an Gottesdiensten

Das Erzbischöfliche Ordinariat weist ausdrücklich darauf hin, dass Personen aus Risikogruppen (älter als 60 Jahre und/oder mit Vorerkrankungen) eigenverantwortlich gut überlegen sollen, ob sie in der gegenwärtigen Situation zu einem Gottesdienst in die Kirche kommen.
Sie dürfen nicht am Gottesdienst teilnehmen, wenn Sie unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben, mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert oder an COVID-19 erkrankt sind oder unter Quarantäne gestellt sind oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall gehabt haben (Kontaktperson der Kategorie I oder II).

Kontaktperson Kategorie I:
Enger Kontakt, z.B. Personen mit kumulativ mindestens 15-minütigem Gesichts-Kontakt, z.B. im Rahmen eines Gesprächs. Dazu gehören z.B. Personen aus Lebensgemeinschaften im selben Haushalt, Personen mit direktem Kontakt zu Sekreten oder Körperflüssigkeiten, insbesondere zu respiratorischen Sekreten eines bestätigten COVID-19-Falls, wie z.B. Küssen, Kontakt zu Erbrochenem, Mund-zu-Mund-Beatmung, Anhusten, Anniesen, etc.

Kontaktperson Kategorie II:
Kontakt zu COVID-19-Fall innerhalb der letzten 14 Tage mit weniger als 15 Minuten Gesichts-Kontakt.

Für den Gottesdienst sind folgende Hygienevorgaben und Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten, die im Schutzkonzept (Sie finden es auf unserer Homepage unter www.stlm.de oder im Schriftenstand) festgelegt sind: Dieses hat zum Ziel, das Infektionsrisiko für alle Mitfeiernden möglichst gering zu halten.

Mit der Teilnahme am Gottesdienst bestätigen Sie, dass Sie die oben genannten gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllen, und verpflichten sich, die weiteren Vorgaben einzuhalten:

Eine Teilnahme am Gottesdienst ist nur nach telefonischer Voranmeldung im Pfarrbüro (Tel.: 15 93 97 0) zu folgenden Zeiten möglich: Montag – Freitag von 9.00 Uhr  – 12.00 Uhr, sowie Dienstag und Donnerstag von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr. Ich bitte Sie um Verständnis, dass wir Anmeldungen nur bis zur Belegung aller verfügbaren Plätze annehmen können. (Datenschutzhinweis: Bei der Anmeldung zum Gottesdienst werden Name und Telefonnummer aufgenommen. Diese Daten werden spätestens nach einer Frist von vier Wochen gelöscht).

Achten Sie vor und in der Kirche darauf, stets mindestens 2 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt insbesondere auf dem Weg zum Platz und beim Verlassen der Kirche. Da der Einlass etwas Zeit benötigen wird, bitten wir Sie, spätestens um 9.50 Uhr da zu sein!

Folgen Sie den Anweisungen der Ordner und nehmen Sie den vorgegebenen Platz ein.
Während des Gottesdienstes muss eine Mund-Nasen-Bedeckung, getragen werden, die selbst mitzubringen ist.

Bitte bilden Sie nach dem Gottesdienst und beim Verlassen der Kirche keine Ansammlungen.

Auch wenn Vieles, was wir gewohnt sind und lieb gewonnen haben im Moment anders gestaltet werden muss, freue ich mich auf einen Neubeginn der sonntäglichen Versammlung in unserer Kirche von St. Laurentius.

 

Mit herzlichen Grüßen

Pfarrer Raphael Steinke

 

zur Übersicht