05.04.2020

Geistlicher Impuls zum Palmsonntag

"Einzug Jesu in Jerusalem"

Foto: Henning Koepke

 

Meditation

Die Kinder von Jerusalem

trugen Zweige vom Ölbaum

und zogen dem Herrn entgegen.

Sie riefen und sagten:

Hosanna Dir in der Höhe.

 

Ruhm und Preis und Ehre sei Dir,

Herr Christus, Erlöser,

dem die kindliche Schar

ihr frommes Hosanna gesungen.

 

Gebet

Barmherziger Gott, 

sieh unsere Bedrängnis in diesen schweren Tagen.

Tröste deine Kinder und öffne unsere Herzen für die Hoffnung,

damit wir mitten unter uns deine Gegenwart spüren.

Darum bitten wir durch Jesus Christus, dem wir zurufen:

Hosanna - Befreie uns.

Amen.

 

Worte für Kinder

Viele sind gekommen nach Jerusalem. Sie drängen sich an den Weg, als Jesus auf einem Esel in die Stadt reitet. Die einen winken ihm mit Palmzweigen zu, andere schmücken seinen Weg mit ihren Kleidern.

"Hosanna" rufen sie, das bedeutet:  Da kommt der, der uns befreit. Sie freuen sich, dass Jesus zu ihnen kommt und ihnen Hoffnung gibt.

 

 

 

 

zur Übersicht