Familiengottesdienst
"Jesus beruft Menschenfischer"

Vor ihrer Berufung zu Menschenfischern machen die Fischer am See mit Jesus die Erfahrung eines reichen Fischfangs

Jesus sagt zu dem Fischer Simon Petrus und den anderen Fischern: "Ab jetzt seid ihr Menschenfischer!" Damit meint Jesus: Ihr sollt Menschen sammeln, damit sie in Eurer Gemeinschaft neue Lebenskraft finden.

Bei Euch sollen die gesättigt werden, die jetzt hungern. Deshalb sind selig gepriesen die Hungernden - weil es einen Ausweg für sie gibt.

Bei Euch sollen die neue Kraft finden, die erschöpft sind. Deshalb sind selig gepriesen die Erschöpften - weil es einen Ausweg für sie gibt.

Bei Euch sollen die aufgenommen werden, die ausgestoßen sind. Deshalb sind selig gepriesen die Ausgestoßenen - weil es einen Ausweg für sie gibt.

Bei Euch sollen die Heilung erfahren, die krank sind. Deshalb sind selig gepriesen die Kranken - weil es einen Ausweg für sie gibt.

Zu Menschenfischern sind nicht nur die Fischer am See berufen, sondern alle, die Jesus zu seiner Gemeinschaft versammelt. Als Zeichen dafür sind alle eingeladen, ihre mitgebrachten Fische in unser Netz der Zusammengehörigkeit zu hängen.

 

zur Übersicht