Evensong "Feuerzungen vom Himmel"

am Freitag, 07. Juni um 20:00 Uhr

Sonaten und Partiten zu Pfingsten für Violine solo von J.S. Bach

Marie Magdalena Fuxova OSB

Sr. Magdalena Fuxová, Violine
Benediktinerinnen aus der Abtei «Venio» Nymphenburg, Textgestaltung


Geigerin mit Pfingstfeuer

Ansteckendes brennendes Feuer, ein stürmischer Geist und bis in die Fingerspitzen beseelt - das sind Attribute, die nicht nur zum Pfingstfest, den zum Pfingstfestkreis entstandenen Violinsonaten und Partiten von Johann Sebastian Bach, sondern auch zur Interpretin passen: Die Benediktiner-Novizin Sr. Marie Magdalena Fuxová gehört zu den hervorragendsten Ausnahme-Geigerinnen ihrer Generation. Als Kammermusikerin mit dem Pavel Haas Quartett bereits zu Gast in den prestigeträchtigsten Sälen der Welt, Carnegie Hall in New York, im Wiener Konzerthaus, in der Wigmore Hall in London, im Mozarteum in Salzburg, im Concertgebouw in Amsterdam, in der Cité de la Musique in Paris oder der Kölner Philharmonie, unterrichtet sie am Musikgymnasium Prag und dem Nationalen Konservatorium Dubai. Sie ist Mitglied des Bayerischen Kammerorchesters, dem ProArte Trio und dem Adamus Ensemble. 2016 trat sie in den Benediktinerinnen-Orden Venio ein, und verbringt zur Zeit ihr Noviziat in der Abtei in München-Nymphenburg. 

Begleitet wird sie zum Evensong in der Kirche St. Laurentius am 7. Juni von einigen Mitschwestern aus der Abtei Venio, die am Vorabend zu Pfingsten den Textteil gestalten.

 

Plakat zur Veranstaltung

 

Eintritt frei, Spenden erbeten zugunsten der Sanierung des Klosters "Auf dem Weißen Berg" der Abtei Venio in Prag.

 

zur Übersicht