Offene Kindergartenarbeit

75 Kinder und sieben bis zehn Erwachsene leben
in einer Hausgemeinschaft zusammen.
Ohne die Einteilung der Kinder in Gruppen stellen wir sieben thematisch gestaltete Arbeitsbereiche zur Verfügung.
Jedes Kind hat in diesem Rahmen die Möglichkeit, seinen individuellen Neigungen nachzugehen und seine Bezugspersonen selbst zu wählen.

Was uns ausmacht

  • Offene gruppenlose Arbeit mit Kindern und Eltern 
  • Transparente Arbeit nach außen (Gäste jederzeit wilkommen)
  • In Gemeinschaft leben und dabei Individualität fördern
  • Die Kinder als Mitgestalter der Kindergartenarbeit ernst nehmen
  • Das Evangelium erzählen und als Christen miteinander leben

Kurzinformation

Der Kindergarten St. Laurentius wurde 1970 mit Mitteln der Pfarrgemeinde errichtet und ist seither ein Teil der seelsorglichen Arbeit von St. Laurentius.

Wir betreuen im Kindergartenjahr 2017/2018 täglich von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr 55 Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren in sieben thematischen Arbeitsbereichen und verzichten bei der Führung der Kinder auf feste Gruppen.

Sieben Mitarbeiterinnen (Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen) betreuen die Kinder gemeinsam, so dass diese die Auswahl haben, an welchen Erwachsenen sie sich gerne anschließen möchten.

Bei der Betreuung der Kinder legen wir großen Wert auf die Erziehung zur Selbstständigkeit, zum kritischen, eigenen Denken, und zum friedvollen Umgang miteinander. Der Weg dorthin besteht wesentlich aus einem geregelten Alltagsleben, indem wir Freuden und Schwierigkeiten gemeinsam besprechen, gestalten und erleben. Die Beachtung der individuellen Bedürfnisse der Kinder ist uns dabei ebenso wichtig wie die Befähigung des Einzelnen, sich in eine soziale Gemeinschaft eingliedern zu können.

Als Kindergarten der Pfarrgemeinde ist es uns wichtig, dass in unserem Haus ein christlicher Geist herrscht, der im Umgang der Erwachsenen mit den Kindern sichtbar und spürbar werden kann. Um den Kindern einen Zugang zum Evangelium zu ermöglichen, erzählen wir ihnen regelmäßig vom Leben und Wirken Jesu Christi. Die Kinder können so den Grundstock eines Gottesbildes aufbauen und in ihr weiteres Leben mitnehmen.

Unser Kindergarten soll ein Ort sein, an dem sich alle, die sich dort aufhalten, wohlfühlen können. So sind uns auch die Eltern, Großeltern und Geschwister der Kindergartenkinder herzlich willkommen. Auch über andere Gäste freuen wir uns – wer uns besuchen möchte, findet jederzeit eine offene Tür!

 

Leitbild

Kind Miteinander entdecken – gemeinsam entwickeln
Eltern Miteinander wirken – einander unterstützen
Team Miteinander arbeiten – aufeinander achten
Einrichtung Miteinander wachsen – voneinander lernen
Gesellschaft Miteinander leben – einander teilhaben lassen

 

Zum Herunterladen finden Sie hier unser:

Ausführliches Gesamtkonzept »